Fachschule für Heilpädagogik

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Eine abgeschlossene Fachschulausbildung im Fachbereich Sozialwesen oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation und
  • eine mindestens einjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit in Vollzeit in einer sozial- oder heilpädagogischen Einrichtung.

Dauer:

3 Jahre Teilzeit

Organisation:

  • 12 Stunden Unterricht pro Woche
    • mittwochs von 16:30 - 21:15 Uhr
    • samstags von 8:30 - 13:45 Uhr
  • Kleingruppenarbeit ca. alle 6 Wochen
  • Jährlich ein 5-tägiges Hospitationspraktikum in unterschiedlichen heilpädagogisch arbeitenden Einrichtungen

Abschluss:

Staatlich anerkannte/r Heilpädagoge/in

Berufliche Praxisfelder:

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, der Behinderten- und Altenhilfe,
Erziehungsberatungsstellen und freie Praxen,
Frühfördereinrichtungen, heilpädagogische und integrative Kindertagesstätten, Werkstätten, Förderschulen

Unterrichtsfächer:

Deutsch/Kommunikation
Englisch
Politik/Gesellschaftslehre
Medizinische Grundlagen
Theoretische Grundlagen der Heilpädagogik und ihre Didaktik/Methodik
Theologisch-anthropologische Grundlagen
Methoden in der Heilpädagogik:
Musisch-kreative Verfahren/Spiel
Bewegungsorientierte Verfahren
Körperorientierte Verfahren
Beratungsverfahren
Psychotherapeutisch orientierte Verfahren
Heilpädagogische Praxis mit schulischer Begleitung
Projektarbeit

Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto
  • Fotokopie des Abschlusszeugnisses
  • Arbeitszeugnis über eine mindestens einjährige Berufserfahrung in Vollzeit als Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in

Die obigen und weitere Informationen sind auch zum Download im
Faltblatt der Fachschule Heilpädagogik verfügbar.

Evangelisches Berufskolleg der Bergischen Diakonie Aprath, Straßburger Str. 39, 42107 Wuppertal
Tel. +49 202 87066-0, E-Mail: ev.bk@bergische-diakonie.de